Marina & Daniel


21.04.2017, Alter Wirt in Aiglsbach, Deutschland

Die Hochzeit der beiden startete schon Turbulent. Die Geschichte die mir Marina & Daniel in der früh beim Getting-Ready erzählten, war schon fast wie ein schlechter Krimi, denn eines der wichtigsten Dinge fehlte noch – die Ringe.

6 Wochen vor der Hochzeit rief Marina beim Juwelier an und wollte wissen ob die Ringe schon fertig sind, doch die wurden einfach mal so vergessen. Es machte sich etwas Panik breit, doch der Juwelier hat sich mächtig ins Zeug gelegt um die Ringe zu beschaffen. Nachdem die erlösende Nachricht vom Juwelier, zwei Wochen vor Ihrem großen Tag kam, fuhren die beiden zum anpassen der Ringe zum Juwelier (Ein kleiner Hinweis, der am Ende noch relevant wird – Daniels Ring war etwas zu klein und der von Marina etwas zu groß).

Doch das “gute Gefühl” sollte nicht lange halten. Nachdem die Ringe zum anpassen nochmal zum Hersteller gingen, verging die Zeit wie im Flug. 2 Tage vor der Hochzeit rief Marina wieder beim Juwelier an um sich über den Stand zu erkundigen und siehe da, die Ringe wurden erneut vergessen. Nach 2 schlaflosen Nächten, kamen dann die Ringe per Express-Kurier mit einer riesengroßen Flasche Champagner als Entschuldigung bei den beiden an.

Jetzt komme ich nochmal zu dem Hinweis den ich oben erwähnt hatte. Soweit war eigentlich alles gut, wäre da nicht in der Kirche beim anstecken der Ringe aufgefallen, dass der Hersteller die beiden Ringe verwechselt hat und den Ring von Marina größer und den von Daniel kleiner gemacht hat, so hatte Marina doch ein paar Probleme den Ring auf den Finger von Daniel zu bekommen. Die beiden haben es aber bei der Trauung mit Humor genommen und für einen Lacher gesorgt.

Wenn ihr beiden das lesen solltet… – ich wünsch euch viel Liebe, Gesundheit und vor allem Glück, so dass ihr vor solchen groben Pannen in Zukunft verschont bleibt  🙂







Recent Portfolios